Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Schulen: Partner der Zukunft - pasch-net.de

Artikel

Vom Auswärtigen Amt 2008 gegründet, verbindet die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) inzwischen ein weltweites Netzwerk von über 2.000 Schulen, die einen besonderen Deutschlandbezug haben.

Logo der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“
Logo der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“© Auswärtiges Amt

Vom Auswärtigen Amt 2008 gegründet, verbindet die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) inzwischen ein weltweites Netzwerk von über 2.000 Schulen, die einen besonderen Deutschlandbezug haben. Als Zentren des kulturellen und pädagogischen Dialogs wecken die Partnerschulen bei jungen Menschen nachhaltiges Interesse für die deutsche Sprache und für das moderne Deutschland.

In Kroatien gehören zum Netzwerk der Partnerschulen: Die Deutsche Internationale Schule Zagreb; acht Schulen, die mit dem Goethe-Institut Kroatien kooperieren; über 40 Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom (DSD) in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) anbieten.

Der Deutschunterricht in den Partnerschulen wird durch deutsche Lehr- und Fachkräfte sowie durch Lehrmaterial und Multimediatechnik unterstützt. Deutschlehrer können an Fortbildungen teilnehmen. Die Schüler haben die Möglichkeit, sich an Kulturprojekten und Wettbewerben sowie an Jugendkursen in Deutschland zu beteiligen. Besonders qualifizierte Absolventen können sich für ein Stipendium für ein Studium in Deutschland bewerben.

Das Auswärtige Amt koordiniert die Partnerschulinitiative und setzt sie gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kulturministerkonferenz (PAD) um.

nach oben