Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus / COVID-19: Information für Reisende nach Kroatien

Artikel

Aufgrund hoher SARS-CoV-2-Infektionszahlen in den Gespanschaften Lika-Senj, Zadar, Šibenik-Knin, Split-Dalmatien, Dubrovnik-Neretva, Požega-Slawonien, Brod-Posavina und Virovitica-Podravina rät das Auswärtige Amt derzeit von Reisen in die genannten Gebiete ab.

Rückkehrer aus den genannten Gespanschaften müssen einen PCR-Test absolvieren und unterliegen ggf. einer Quarantäne.

Staatsangehörige der EU-Mitgliedstaaten können derzeit ohne Einschränkungen nach Kroatien einreisen. Bei der Einreise werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer ihres Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten beim Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium Reisenden, ihre Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab online unter https://entercroatia.mup.hr zu hinterlegen.

Derzeit  unterliegen Einreisende nicht mehr der verpflichtenden 14-tägigen häuslichen Quarantäne. Sie bleiben allerdings aufgefordert, strenge Hygieneregeln zu befolgen, soziale Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren und bei Auftreten von Krankheitssymptomen unverzüglich den örtlichen Epidemiologen zu kontaktieren.

Die Schließung von Grenzen bzw. Verhängung von Quarantänemaßnahmen in Nachbarstaaten beeinträchtigt weiterhin die Verfügbarkeit von regelmäßig verkehrenden öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Bus, Bahn).

Internationale Flugverbindungen bestehen derzeit an den Flughäfen Zagreb, Pula, Rijeka, Split und Dubrovnik. Internationale Bus- und Zugverbindungen finden statt, die Frequenz liegt unter der in den Sommermonaten früherer Jahre.

Für ganz Kroatien gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie für im Gastgewerbe tätige Personen.

Seit 27.8.2020 gilt in der Gespanschaft Split-Dalmatien die Maskenpflicht außerdem für Besucher*innen von Cafés und Bars, Ausstellungen, Gottesdiensten und anderen sozialen Begegnungen; in geschlossenen Räumen, in denen sich mehr als drei Personen befinden, ist ebenfalls ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen; Fitnesszentren sind geschlossen und organisierte Sportveranstaltungen verboten.

Bitte beachten Sie bei geplanten Reisen auch die Reisehinweise des Auswärtigen Amts sowie die allgemeinen Informationen des Auswärtigen Amts für Reisende in Verbindung mit der Ausbreitung von COVID-19.

Die Informationen auf dieser Webseite werden laufend aktualisiert. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei und informieren sich über den aktuellen Sachstand.

nach oben